Rottweil, 17.09.2018, von Pressemitteilung FW

Fitness unter Beweis gestellt - THW und Feuerwehr entern Siegerpodest

Nürnberger Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technisches Hilfswerk erklimmen das Siegerpodest bei einem Treppenlauf in Baden-Württemberg

Der Thyssenkrupp Testturm bei Rottweil ist ein 246 Meter hoher Aufzugstestturm für Expressaufzüge und Hochgeschwindigkeitsfahrstühle. Auf 232 Meter Höhe befindet sich die höchste Besucherplattform in Deutschland.

Beim 1. thyssenkrupp TOWERRUN am 16.09.2018 geht es allerdings darum, die 1390 Stufen vom Erdgeschoss bis zur Aussichtsplattform nicht mit dem Aufzug sondern zu Fuß in kompletter Einsatzausrüstung zurück zu legen - eine enorme Herausforderung an die Fitness der Frauen und Männer.

In einer eigenen Wettbewerbsklasse treten Einsatzkräfte von Feuerwehr als "2er-Feuerwehr-Team" mit kompletter Brandschutzkleidung und angeschlossenem Atemschutzgerät an, um die 1390 Stufen bis zur Besucherplattform so schnell wie möglich zu überwinden.

Für Nürnberg ist einmal das Team "Blau-Rot Nürnberg 1" mit Andreas Brandmann (Technisches Hilfswerk Nürnberg - Teamfarbe Blau) und Renato Ravanelli (Berufsfeuerwehr Nürnberg - Teamfarbe Rot) angetreten. Unter den 64 teilnehmenden Teams gelang den beiden auf Anhieb der Sprung auf das Siegerpodest: Mit einer Zeit von 15:03 Minuten erreichte das Nürnberger Team den 2. Platz!

In der gleichen Wertungsklasse startete weiterhin das Mixed-Team "FF Nürnberg-Katzwang" mit Michaela Kohlbeck und Stefan Altenhövel (beide Freiwillige Feuerwehr Katzwang). Beide sicherten in einer respektablen Zeit von 20:53 Minuten den 23. Platz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: