Rödelberg, Burglengenfeld, 31.07.2017, von Alexander Hartmann-Zachow

Ein ganzes Wochenende blau gemacht!

Der 1. Technische Zug des OV Nürnberg verbrachte sein Ausbildungswochenende bei sommerlichen Temperaturen auf dem Übungsgelände Rödelberg bei Burglengenfeld.

Schwüles Wetter mit Temperaturen nahe 30°C hinderte die Helfer des 1. Technischen Zuges nicht, auf ihrem diesjährigen Ausbildungswochenende ein breites Themenspektrum ihrer Fachausbildung zu üben.

 Am Samstag mussten die Helfer in Kleingruppen verschiedenen Aufgaben bewältigen: Arbeiten mit der Kettensäge und dem Motortrennschleifer, Herstellen einer Holzverbindung für eine Abstützkonstruktion, Bergen eines Fahrzeugs mit Seilwinde und Greifzug und Ausleuchten einer Einsatzstelle. 

Nach erfolgreichem Abschluss belohnten sich die Teilnehmer mit einem kühlen Bad im nahen Badesee und einer großen Portion Eis, bevor der Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklang.


Am Sonntag stand eine umfangreiche Einsatzübung an: Die beiden Bergungsgruppen hatten den Auftrag, zwei vermisste Personen aufzufinden und zu retten. Dazu musste ein einsturzgefährdeter Stollen unter schwerem Atemschutz mit Aussteifungen gesichert werden und ein Verletzter mit 
Hilfe eines Leiterhebels von einem sechs Meter hohen Plateau geborgen werden. Nach soviel Anstrengung ging es Nachmittags zurück in die Unterkunft nach Nürnberg.



Das Wochenende war sicherlich ein Highlight des Ausbildungsjahres und wird allen Teilnehmern positiv in Erinnerung bleiben! Vielen Dank an die Geschäftsstelle Schwandorf für die Bereitstellung des tollen und gepflegten Übungsgeländes!

Fotos: Steffen Fuhse


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: