Ingolstadt, 03.04.2017, von Alexander Hartmann-Zachow

Straßenbau will gelernt sein!

Auf der ideellen Spezialisierung in Ingolstadt übten am vergangenen Wochenende die bayerischen Fachgruppen Räumen das Anlegen von Behelfsstraßen.

Fotos: B. Bieber/S. Traute

Von 31. März bis 1. April trafen sich die bayerischen Fachgruppen Räumen – unter ihnen zwei Helfer aus Nürnberg - im Ortsverband Ingolstadt, um Neuigkeiten und Erfahrungen auszutauschen und ihr theoretisches Wissen und ihre praktischen Fähigkeiten zu erweitern.

Am Freitagabend erhielten die Teilnehmer aktuelle Informationen zu den Themen Neukonzept und  Ausstattung mit neuen Fahrzeugen und Geräten. Außerdem fand eine Schulung für den Bau von Behelfsstraßen – einer Kernkompetenz der Fachgruppe Räumen – statt.
Am folgenden Samstag wurde das theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt: Mit sechs Bergeräumgeräten wurde das Anlegen von tragfähigen Behelfsstraßen, das Planieren sowie die Vermessung mit Laser, Fluchtstäben und Nivelliergeräten geübt.

Am Abend ging eine interessante und lehrreiche IDS zu Ende. Vielen Dank an den OV Ingolstadt für die gastfreundliche Aufnahme!

Bilder: Bieber B./S. Traute


  • Fotos: B. Bieber/S. Traute

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: