Nürnberg, 26.10.2019

Übung am Flughafen Nürnberg

Am vergangenen Samstag fand am Nürnberger Albrecht Dürer Airport eine ICAO Vollübung statt.

Im Cargo Center des Flughafens kam es zu einer Verpuffung mit mehreren Brandherden sowie Austritt von Gefahrgut.

In einem weiteren Bereich des Centers wurde eine Person von einem Gabelstapler überrollt. Aufgrund der allgemeinen Panik durch die Verpuffung den Bränden kam es dann noch zu einem Verkehrsunfall mit einem Sattelzug (auch dieser hatte Gefahrgut geladen) und 2 PKW´s mit insgesamt 4 Insassen.

Während das Brandszenario von den Kräften der Werksfeuerwehr Flughafen, der FF Almoshof, der Berufsfeuerwehr Nürnberg und den Rettungsdiensten abgearbeitet wurde, kam zur

Technischen Menschenrettung das THW Nürnberg mit 2 Bergungsgruppen zum Einsatz. Die verletzte Person unter dem Stapler konnte mit Hilfe von Hebekissen befreit werden und ebenfalls

dem Rettungsdienst übergeben werden. Aufgrund der Komplexität der Einsatzstelle mit dem Verkehrsunfall wurden vom THW Einsatzleiter die Werkfeuerwehr Flughafen und die FF Almoshof nachalarmiert.

Auch in diesem Fall zeigte sich die sehr gute und aufeinander abgestimmt Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen.

Nach Ende der Übung zogen alle Beteiligten eine grundlegen positive Resonanz. Zweck der Übung war es aber auch Fehler zu erkennen und diese entsprechend aufzuarbeiten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: