Mitmachen und Unterstützen

Mach mit und werde ein Teil unseres Ortsverbandes! Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Helfern, die Ihre Freizeit sinnvoll nutzen möchten. 

Du suchst eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und neue Herausforderungen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Rund 80.000 Menschen sind überzeugt von der Idee, in ihrer Freizeit ehrenamtlich technische Hilfe zu leisten, wo immer sie gebraucht wird. Lass dich anstecken von der Faszination des Helfens.

Der Ortsverband Nürnberg sucht stets motivierte und technisch interessierte junge Menschen, die ihre Freizeit sinnvoll gestalten, und sich bei uns einbringen möchten. Der Wohnort und Arbeitsplatz sollte sich hierbei in Nürnberg befinden.

Wir bieten ...

  • ein sinnvolles Hobby
  • die Möglichkeit technisches und handwerkliches Wissen zu erweitern und vertiefen
  • das Kennen lernen vieler technischer Geräte
  • Lehrgänge zur Weiterbildung an den zwei THW Bundesschulen
  • Einsätze im Rahmen der Gefahrenabwehr
  • Die Möglichkeit zur Freistellung vom Wehr- und Zivildienst
  • Ein kameradschaftliches Team, bei dem der Spass nicht zu kurz kommt

Aufnahme

Wenn Sie sich bereits entschieden haben, bei uns eintreten zu möchten, sollten Sie folgenden Ablauf beachten:

  • Bitte senden Sie uns  eine schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lichtbild und Lebenslauf (an Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Nürnberg, Tillypark 200, 90431 Nürnberg, z.H. Hr. Brandmann)
  • Sie werden dann von uns zu einem Gespräch oder einem Informationsabend eingeladen.
  • Die eigentliche Einstellung erfolgt erst anschließend

Aber wann kann ich eigentlich aufgenommen werden?

In das THW kann aufgenommen werden, wenn ichdas 17. Lebensjahr vollendet habe und

  • noch nicht 60 Jahre alt bin,
  • die erforderliche körperliche Tauglichkeit besitze,
  • meinen ständigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland
  • (bzw. in der Stadt Nürnberg) habe,
  • für den Dienst im THW zur Verfügung stehe,
  • nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden bin,
  • mich zum demokratischen Rechtsstaat bekenne,
  • nicht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber rechtskräftig verurteilt wurde, es sei denn, die Vollstreckung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt,
  • nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen bin.

 

Gibt es einen Anspruch auf Aufnahme in das THW, was ist der Inhalt des Dienstverhältnisses und wie lang ist die Probezeit?

Sie werden mit dem Aufnahmeantrag auf unbestimmte Zeit in das THW aufgenommen. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht. Das Helferverhältnis ist ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis besonderer Art. Hieraus ergeben sich Folgen für die Art und Weise, in der Sie Ihren Dienst zu versehen haben. Inhalt des Dienstverhältnisses ist die Leistung humanitärer Hilfe für in Not geratene Menschen sowie Bergung und Schutz von Sachgütern. Sie haben alle mit der wirksamen Erfüllung dieser Aufgaben verbundenen Pflichten wahrzunehmen.
Die ersten sechs Monate des Dienstverhältnisses bilden die Probezeit,
in der beide Seiten ohne Angaben von Gründen »kündigen« können.
Und wie schaff' ich den Spagat zwischen Beruf und Berufung?

Ihnen dürfen wegen Ihrer Mitwirkung im THW keine Nachteile im Arbeitsverhältnis entstehen. Während der Dauer der Teilnahme an angeordneten oder genehmigten Einsätzen, Übungen, Lehrgängen und sonstigen Ausbildungsveranstaltungen entfällt für Sie die Pflicht zur Arbeitsleistung im privaten Arbeitsverhältnis.

Sie erhalten den Arbeitsverdienst fortgezahlt. Private Arbeitgeber bekommen diese fortwährenden Leistungen erstattet. Als beruflich Selbständige erhalten Sie eine Verdienstausfallerstattung nach der THW-Entschädigungsrichtlinie.

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns! Am besten per Kontaktformular. Wir beantworten diese schnellstmöglich oder vermitteln den richtigen Ansprechpartner in unseren Reihen.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

Interesse oder offene Fragen? Schreiben Sie uns ...